20 Jahre INDAMED

Der Arztsoftwarehersteller INDAMED feierte sein 20jähriges Firmenjubiläum in der Motorsport Arena in Oschersleben nach dem Motto: „Mit MEDICAL OFFICE auf der Überholspur“. Kunden, Partner und Mitarbeiter verbrachten einen erlebnisreichen Tag mit vielen sportlichen Aktivitäten und besinnlichen Rückblicken auf die Firmengeschichte.

Die INDAMED-Firmengeschichte liest sich ein wenig wie die Erfolgsgeschichte in einem Spielfilm. Vor zwanzig Jahren begann der Einzug von Computern in deutsche Arztpraxen. Da entschlossen sich vier Ärzte und Ingrid Schlitt zur Gründung des Unternehmens „INDAMED EDV-Entwicklung und Vertrieb GmbH“. Der Name INDAMED ist ein Anagramm für „INtegrierte DAtenverarbeitung in der MEDizin“. Die Gründer wollten mit ihrer Software von Ärzten für Ärzte den bürokratischen Aufwand in den Praxen so gering wie möglich halten. Ein Jahr später ergänzten die als Gesellschafter hinzugekommenen Ingenieure Heiko Rügen und Uwe Streit die junge Softwareschmiede, die damals ganze zwölf Arztpraxen mit ihrer Software belieferte und unterstützte. Die Anwenderzahlen stiegen für die damalige Zeit schnell, das Unternehmen verzeichnete pro Jahr zwischen zwanzig und dreißig neue Anwenderpraxen.
Personell blieb INDAMED zunächst ein familiäres High-Tech-Unternehmen mit gerade einmal vier Personen: Ingrid Schlitt, Dr. Hans Kohlmaier, Heiko Rügen und Uwe Streit. „Es gehörte schon immer zu unserer Firmenphilosophie, dass unsere Anwender zu INDAMED einen ganz persönlichen Draht haben sollen“, erklärt Geschäftsführer Uwe Streit. „Bei der anfangs recht überschaubaren Anwenderzahl war bei uns jeder für fast alles zuständig, und wir haben als Gesellschafter auch selbst die Hotlineanfragen übernommen“, erinnert sich Geschäftsführer Heiko Rügen. Die beiden Diplom-Ingenieure überzeugten Praxisteams mit innovativen Entwicklungen und praxisnaher IT-Unterstützung.
Seit 1998 ist die Software aus dem Hause INDAMED unter dem Namen MEDICAL OFFICE fester Bestandteil des Softwaremarktes für niedergelassene Ärzte, Ärztenetze, Notfalldienstzentralen, Therapeuten, Ambulanzen sowie für die neuen Formen der Berufsausübungsgemeinschaften.

Als einem der ersten Softwarehersteller im Gesundheitswesen gelang es dem INDAMED-Team im Jahr 2000, auch Krankenhausambulanzen als Anwender zu gewinnen. „Wir sind mit c.a.r.u.s., einem Hersteller von Krankenhausinformationssystemen, eine Kooperation eingegangen“, blickt Uwe Streit zurück. „Das stellte eine große Herausforderung für unser kleines Team dar“, erinnert sich Heiko Rügen.

Das INDAMED-Team begriff das neue Feld als Herausforderung und Sprungbrett für zukunftsweisende Entwicklungen. So kümmerte sich INDAMED früh um Zugriffsrechteverwaltung, nutzerabhängige Oberflächengestaltung und eine zentrale Administration. „Diese Anforderungen stellen heute auch große Arztpraxen, Ärztenetze oder Medizinische Versorgungszentren“, stellt INDAMED-Geschäftsführer Heiko Rügen fest. „Unser frühes Engagement für die Ambulanzen dient uns als sehr solide Basis für aktuelle Anforderungen im ärztlichen Bereich“, ergänzt Geschäftsführer Uwe Streit.

Die Neugier und der Pioniergeist des INDAMED-Teams haben ebenso wie die große Kundennähe dazu beigetragen, dass die Anwenderzahlen des Praxis- und Ambulanzprogramms MEDICAL OFFICE rasant steigen. In den letzten Jahren verzeichnete INDAMED regelmäßig hohe Kundenzuwächse. „Damit verbunden ist die kontinuierliche Suche nach regionalen Partnern, die zu uns passen und mit hoher Fachkompetenz und bestem Service bundesweit MEDICAL OFFICE-Anwender jeweils vor Ort betreuen“, sagt Streit.

Auf dem großen INDAMED-Jubiliäumsfest in Oschersleben kamen aus dem gesamten Bundesgebiet Kunden, Partner und Mitarbeiter der Softwareschmiede zusammen.

Dass beim Kart-Rennen die Überholspur zur meistbefahrenen Bahn wurde, wunderte die beiden Geschäftsführer nicht: „Unser gesamtes INDAMED-Team brennt für unsere gemeinsame Sache. Wir wollen nicht die Größten, aber wir wollen die Besten sein“, kommentiert Rügen. Der Softwarehersteller INDAMED blickt mit großer Zuversicht in die Zukunft.

„Wir freuen uns auf die nächsten erfolgreichen Jahrzehnte von INDAMED und MEDICAL OFFICE“, lassen sich die beiden Geschäftsführer unisono zitieren.

Zurück

Broschüren und Hausnachrichten

In den Hausnachrichten informieren wir unsere Kunden zu jedem Quartal über Neuheiten in MEDICAL OFFICE und aktuellen Themen zu Ihrem Fachgebiet.
Die Broschüren können Sie auch über unser Kontaktformular anfordern.

NEU: Anlässlich 25 Jahre INDAMED gibt es jetzt die MedicalOffice App gratis für iOS und Android!

Mehr Informationen hier!