2018 war Rekordjahr für MEDICAL OFFICE-Neuinstallationen

Nach den jährlich steigenden Zuwächsen in den vergangenen Jahren begrüßte das Unternehmen 2018 den 2.000sten Anwender und erreichte mit rund 340 Neuinstallationen einen neuen Jahresrekord in der Firmengeschichte.

Andreas Seiller, Vertriebsleiter bei INDAMED, führt die steigende Nachfrage unter anderem auf die permanente Weiterentwicklung der Software und das bundesweite Partnernetz mit persönlicher Einrichtung und Betreuung direkt in den Praxisräumen zurück. „Wir bieten unseren Anwendern ein ausgereiftes und störungsfreies System, das diese gerne an Kolleginnen und Kollegen weiterempfehlen. Innovation, Stabilität sowie eine kompetente und freundliche Kundenbetreuung stehen bei uns im Vordergrund“, so Seiller.

Persönlich können sich Praxisteams über MEDICAL OFFICE auf der MEDIZIN 2019 in Stuttgart informieren: Das Messe-Team steht Interessenten vom 25. bis 27. Januar 2019 in Halle 4 an Stand 4B16 für Fragen rund um MEDICAL OFFICE Rede und Antwort. Vorgestellt wird auch das neue Patiententerminal, mit dem INDAMED einen zukunftsweisenden Weg gehen wird: Im Eingangsbereich der Praxis können Patienten bald selbst ihre Versichertenkarte einlesen und sich so in der Praxis anmelden. Die Eingabe erfolgt dabei intuitiv über einen Touch-Bildschirm mit einfacher Bedienung.

Eine kostenlose persönliche MEDICAL OFFICE-Testversion kann unter www.go2mo.de/kontakt angefordert werden.

Die Bedienung des neuen Patiententerminals wird einfach und selbsterklärend.
Die Bedienung des neuen Patiententerminals wird einfach und selbsterklärend: Kommt der Patient in die Praxis, berührt er zunächst den Bildschirm und wird dann durch den Dialog geführt. Grafik: INDAMED, Foto: WES Systeme Electronic

Zurück