MEDICAL OFFICE wachsende Anwenderzahlen laut KBV-Statistik


Laut der jetzt von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) veröffentlichten „Installationsstatistik nach Anbieteradressen“ für den Zeitraum Q3/2014 bis Q3/2015, kann sich der Praxissoftwarehersteller INDAMED erneut über einen Sprung nach vorne in der Rangliste freuen. Im Gegensatz zu Systemen vieler anderer Anbieter verzeichnete die KBV für die INDAMED-Praxissoftware MEDICAL OFFICE im angegebenen Zeitraum einen Zuwachs von 161 Neukunden. Damit kletterte das Unternehmen auf Platz 13 in der Installationsstatistik.

Die Nachfrage nach MEDICAL OFFICE ist nach Aussagen des Unternehmens „weiterhin ungebremst hoch“. Gründe für die stetig wachsende Zahl an MEDICAL OFFICE-Anwendern sieht INDAMED „in motivierten Mitarbeitern und regionalen Partnern sowie dem sehr guten Kundenservice“. Auch die schnelle und sichere Datenbankstruktur sowie verschiedene Alleinstellungsmerkmale auf dem Markt tragen nach Überzeugung von INDAMED zu steigenden Anwenderzahlen bei. Nicht zuletzt seien „die moderaten Programm- und Wartungspreise ein Grund, sich für MEDICAL OFFICE zu entscheiden“, wie es aus dem Unternehmen heißt.

Hinter MEDICAL OFFICE stehen über zwanzig Jahre Erfahrung und Entwicklung, die Praxissoftware wächst kontinuierlich und wird aktuellen Anforderungen angepasst. So kann INDAMED Schnittstellenerfahrung beispielsweise mit KIS - HL7/DICOM/FIBU - vorweisen, was laut Unternehmen „insbesondere für größere Einheiten wie an Krankenhäuser angeschlossene Medizinische Versorgungszentren interessant sei“.

Quelle: Installationsstatistik Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)

Zurück

Broschüren und Hausnachrichten

In den Hausnachrichten informieren wir unsere Kunden zu jedem Quartal über Neuheiten in MEDICAL OFFICE und aktuellen Themen zu Ihrem Fachgebiet.
Die Broschüren können Sie auch über unser Kontaktformular anfordern.

NEU: Anlässlich 25 Jahre INDAMED gibt es jetzt die MedicalOffice App gratis für iOS und Android!

Mehr Informationen hier!