MEDICAL OFFICE
Eine individuelle Praxissoftware für alle Fachrichtungen

Eine moderne, papierlose Praxis

Zeitsparend und innovativ

Bereits 1977 gründete der Vater von Dr. Behrus Salehin die Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Mönchengladbach, welche er 2006 übernommen hat. Er beschäftigte zunächst 3 medizinische Fachangestellte und eine Auszubildende, bevor er 2008 einen weiteren Kassensitz erworben hat. Heute sind 4 Fachärztinnen und 15 weitere Mitarbeiterinnen in der Praxis tätig. Die Praxis hat verschiedene Spezialgebiete, so zum Beispiel die Risikoschwangerschaft, Endometriose und die Nachsorge von Brustkrebspatientinnen.

Herr Dr. Salehin, was ist das Besondere an Ihrer Praxis?

„Wir sind eine komplett papierlose Praxis. Wir versuchen unseren Patientinnen nur etwas auf Papier mitzugeben, wenn dies ausdrücklich seitens der Patientin gewünscht ist.“

In einer Praxis mit bis zu 150 zu betreuenden Patientinnen pro Tag, kommt natürlich oft die Frage auf, wie wird diese große Patientenanzahl verwaltet? 2018 entschied sich Dr. Salehin zu MEDICAL OFFICE zu wechseln und so die Digitalisierung in seiner Praxis wieder ein Stück voranzubringen. Dieser Umstieg stieß bei seinen Angestellten zunächst auf große Kritik, da es bereits der zweite Wechsel des Praxisverwaltungssystems war. Fragen wie, was passiert, wenn der Wechsel zu kostenintensiv ist; Könnten wichtige Patientendaten bei der Umstellung verloren gehen; konnten nach der Umstellung und der Einarbeitung der MFA’s geklärt werden.

Welche Module bzw. Funktionen von MEDICAL OFFICE benutzen Sie speziell für den Fachbereich der Gynäkologie?

Gerade im Bereich der Mutterschaftsvorsorge ist die Ultraschalluntersuchung nicht mehr wegzudenken. Um diese Vielzahl von Bildern zu verwalten, benutzt die Praxis von Dr. Salehin ein Programm, welches über eine Schnittstelle an MEDICAL OFFICE angebunden ist. Außerdem hilft ihm auch das Modul Impfen sowie das Modul Organisation und das Modul Archiv im täglichen Praxisalltag. Für alle Laboruntersuchungen benutzt Dr. Salehin das Modul Labor, um eine zuverlässige Zuordnung der Befunde für seine Patientinnen zu gewährleisten.

Was würden Sie anderen Gynäkologen raten, die überlegen zu MEDICAL OFFICE zu wechseln?

MEDICAL OFFICE ist für Herrn Dr. Salehin selbsterklärend. Jeder kann sich seine Containeransicht individuell einstellen, so wie er sie gerade braucht.

„Man kann die individuelle Einstellungsmöglichkeit mit einem Smartphone vergleichen. Hier hat auch jeder seine individuelle Benutzeroberfläche.“

Welche Prozesse haben Sie außerdem in Ihrer Praxis digitalisiert?

„Wir bieten die Möglichkeit der Telefonsprechstunde an.“

Diese wird vor allem von Patientinnen genutzt, die einen weiteren Anfahrtsweg zur Praxis haben. Um die Termine der ca. 3500 Patientinnen pro Quartal zu koordinieren, benutzt die Praxis von Dr. Salehin einen Online-Terminkalender. Dieser ist gerade für die jüngeren Patienten von Vorteil. Außerdem können auch fortlaufende Termine in der Mutterschaftsvorsorge sowie onkologische Vorsorgetermine besser getaktet werden. Hier möchte er nochmal an seine Kollegen appellieren, sich klarzumachen, dass es für den Patienten jederzeit möglich sein muss, einen Arzttermin zu machen, denn „Der Patient ist unser Kapital“. Neben dem Online-Terminkalender und der Telefonsprechstunde, bietet die Praxis Rezeptbestellungen per E-Mail an. Unterlagen, wie Laborbefunde oder Untersuchungsergebnisse, aber auch Ultraschallbilder von Schwangeren werden ganz einfach per passwortgeschützter E-Mail an die Patientin gesendet. So muss die Patientin dafür nicht mehr in die Praxis kommen und hat alle Unterlagen gleich zusammen. Neue Patienten erhalten nach ihrer Begrüßung in der Praxis ein Tablet. Dort wird dann der Anamnesebogen ausgefüllt. Die Daten werden über eine Schnittstelle direkt in MEDICAL OFFICE übertragen. Sollte eine Patientin eine Operation oder Untersuchung benötigen, die eine etwas detailliertere Aufklärung erfordert, erfolgt diese ebenfalls über das Tablet. Die entstandenen Untersuchungskosten können ausschließlich bargeldlos bezahlt werden. Die entstandenen Untersuchungskosten können ausschließlich bargeldlos bezahlt werden.

Dr. Behrus Salehin

Die Patientinnen zahlen entweder per Rechnung oder mit EC-Karte. Auch dafür gibt es in der Praxis ein „papierloses“ System, welches die Zahlungsvorgänge online verwaltet und hierdurch die Buchführung erheblich erleichtert. Sollte die Patientin eine Quittung benötigen, erhält sie diese als SMS auf ihr Handy oder als E-Mail. Und gerade im digitalen Zeitalter, wo ein Smartphone ein Alltagsgegenstand ist, kommt eine moderne Praxis nicht umhin, dem Patienten innerhalb und auch außerhalb der Sprechzeiten ebenfalls einen digitalen Komfort zu bieten. Dr. Salehin hat uns einen Einblick in seine mit MEDICAL OFFICE digitalisierte Praxis und den damit verbundenen Komfort für seine Patienten gegeben.

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
Die flexibel erweiterbaren MEDICAL OFFICE Module
MEDICAL OFFICE Medikament

Die Medikamentendatenbank bietet Ihnen circa 60.000 deutsche Fertigarzneimittel mit 500.000 Pharmazentralnummern. Sie ist komplett werbefrei und erhält alle 14 Tage ein automatisches Update.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Archiv

Das Modul Archiv ist ideal für die papierlose Praxis und Ambulanz. Durch seine direkte Programmintegration bietet es einen schnellen Zugriff auf gespeicherte Text- und Bilddaten. Dieses Modul ist auch im Offline-Modus mit MEDICAL OFFICE Mobil auf jedem Arbeitsplatz verfügbar.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Labor

Es ermöglicht Ihnen das schnelle Beauftragen von Laboruntersuchungen, dessen elektronischen Versand und Abholen von Laborbefunden per Datenfernübertragung. Durch die automatische Übernahme der Laborwerte, entfällt für Sie dessen händische Übertragung in die Patientenakte.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Organisation

Managen Sie Ihre Praxis von der schnellen Terminvergabe bis hin zur Wartezonenverwaltung und komfortablen Tagesübersicht. Integriert ist zudem eine ToDo- und Recall-Funktion, sowie die Online-Terminanbindung.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Mobil

Arbeiten Sie von Zuhause oder unterwegs, während zeitgleich Ihr Praxisbetrieb läuft. Der integrierte Notfallserver garantiert ein sofortiges Weiterarbeiten in MEDICAL OFFICE bei einem Hauptserverausfall.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Dokumentation

Ein integrierter, intelligenter Dokumentationsmanager mit allen Formularen der Disease-Management-Programme (DMP) und weiterer Sonderverträge hilft Ihnen dabei Patienten mit chronischen Erkrankungen besser zu managen.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Impfen

Schützen Sie Ihre Patienten vor ansteckenden Krankheiten mit diesem Modul. Es bietet Ihnen alles Wichtige wie eine Statuskontrolle, Indikationsprüfung, Planerstellung und viele weitere Funktionen.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Selektivverträge

Managt das Einschreiben von Patienten zur Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) und der Invalidenversicherung (IV). Zudem bietet es Ihnen alle notwendigen Formulare und Versandarten, die regional variieren können.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Schnittstellen

Das Modul ermöglicht Ihnen die Anbindung verschiedener medizinischer und bildgebender Geräte über unterschiedliche Schnittstellenformate (z.B. GDT oder DICOM). Auch ein Datenaustausch mit dem Krankenhausinformationssystem (KIS) über HL7 kann mitabgebildet werden.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Exchange

Mit Exchange vernetzten Sie mehrere Ihrer Praxisstandorte und Betriebsstätten miteinander. Durch eine intelligente Datenbankstruktur und einer kontinuierlichen Datensynchronisation arbeiten alle Standorte mit dem gleichen Stand der Daten.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Berufsgenossenschaft

In diesem Modul sind alle Berufsgenossenschaft-Tarife nach der Gebührenordnung für Ärzte (UV-GOÄ) inklusive einer Regelwerkskontrolle enthalten. Per DALE-UV-Verfahren können BG-Ärzte zudem Berichte und Rechnungen elektronisch versenden.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE THIN

THIN ist eine europäische Gesundheitsdatenbank, die medizinisch interessante Daten anonymisiert einsammelt. Ziel ist es, diese Daten im Rahmen der Gesundheitsforschung aufzubereiten, zu vergleichen und auszuwerten. Das kostenfreie Modul agiert voll automatisch im Hintergrund ohne ein weiteres Zutun

mehr erfahren