MEDICAL OFFICE
Eine individuelle Praxissoftware für alle Fachrichtungen

Mit TerMed eine entspannte Organisation bei der Schutzimpfung für alle

Schnell. Digital. Unkompliziert.

Seit dem 07. Juni wurde die Priorisierung bei der Corona-Schutzimpfung aufgehoben und jeder impfwillige Bürger kann sich nun impfen lassen. Dieser Umstand führt dazu, dass die Telefone in den Praxen nicht stillstehen und Patienten mit anderen Anliegen schwer durchkommen.

Dabei ist die Terminvereinbarung ganz einfach

Mit dem Online-Terminplaner TerMed können den Patienten ganz bequem über die TerMed-Webseite, die App oder auch über die Webseite der Arztpraxis (Ansichtsbeispiel) freie Impftermine zur digitalen Buchung angeboten werden. Durch die permanente Synchronisation sind die online gebuchten Termine auch direkt im MEDICAL OFFICE Terminkalender gebucht.

Schutz der Patientendaten steht dabei an erster Stelle

Die personenbezogenen Daten der Patienten werden standardmäßig nur dann an Termed übermittelt, wenn der einzelne Patient einen Termin in MEDICAL OFFICE erhält und eine Terminerinnerung per SMS oder E-Mail wünscht. In allen anderen Fällen gibt die Praxissoftware MEDICAL OFFICE nur die belegten Terminzeiten ohne Patientenbezug weiter, damit diese nicht weiter online gebucht werden können.

Und TerMed bietet noch weitere Vorteile:

Mit nur wenigen Klicks

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Marketing und Statistik Cookies, um dieses Video ansehen zu können.

Gute Vorbereitung der Patienten

Alle für den Termin notwendigen / wichtigen Dokumente und Informationen können bei jedem angelegten Behandlungsgrund direkt hinterlegt und dem Patienten bei der Buchung zum Herunterladen angeboten werden.

Reduzierung der Terminausfälle

Mit der Erinnerungsfunktion per E-Mail oder SMS kann der Patient nochmals an seinen vereinbarten Termin erinnert werden. Sollte der Patient den Termin vergessen haben oder verhindert sein, kann er ihn ganz bequem umbuchen oder stornieren.

Einfache Benachrichtigung

Sollten in der Praxis unvorhergesehene Umstände (z. B. keine Impfstofflieferung) dazu führen, dass bereits gebuchte Termine verschoben oder storniert werden müssen, kann die Praxis den Patienten schnell und unkompliziert über seinen neuen Terminstatus per E-Mail oder SMS benachrichtigen.

Vermeidung von Doppelbelegung

Auch eingetragene Termine in MEDICAL OFFICE werden dank der permanenten Synchronisation an TerMed übergeben und stehen im Online-Terminplaner nicht mehr zur Verfügung.

Zeitersparnis und Entlastung

Durch die digitale Impfterminbuchung wird das Praxistelefon entlastet und Patienten mit anderen Anliegen wird die Möglichkeit gegeben, die Praxis gut zu erreichen. Auch spart der Praxisempfang wertvolle Zeit, die in andere Aufgaben investiert werden kann. Denn wurde einmal die Zeit investiert, alle notwendigen Informationen und Parameter je Behandlungsgrund anzulegen, braucht der Online-Terminplaner nur noch wenig Zeitaufwand, da die Aktualisierung und Verwaltung mit wenigen Klicks gehandhabt werden kann.

Erfahrung aus der Praxis

Dr. med. Arne Meinshausen, Facharzt für Allgemeinmedizin in Witten, hat den Online-Terminplaner TerMed für die Corona-Schutzimpfung in seiner Praxis eingerichtet. In seiner Praxis wurden bereits fast 10.000 Termine digital gebucht und die Ausfallquote ist dabei sehr gering.

INDAMED stellte Herrn Dr. Meinshausen ein paar Fragen rund um den Online-Terminplaner TerMed in seiner Praxis:

Welche Vorteile hat TerMed für Sie und Ihre Praxis in der aktuellen Impfsituation?

„Der entscheidende Vorteil ist die „Selbstfüllung“ der Terminlisten für vorgegebene Impfzeiten unserer Praxis. Es bestand das große Problem, aus einer mehrtausendfachen Anmeldeliste für Impftermine diejenigen herauszusuchen, die von ihrer Priorisierungsstufe impfberechtigt sind. Die Schwierigkeit dabei war überhaupt eine Terminliste zu erstellen. Dies war nur in sehr zeitaufwendiger Samstags- und Sonntagsarbeit möglich, denn viele der telefonisch kontaktierten Patienten hatten bereits Termine im Impfzentrum, hatten keine Telefonnummer hinterlegt oder waren telefonisch nicht erreichbar.“

Wie oft müssen Sie in TerMed Einstellungen vornehmen?

„Die Terminorganisation und die Terminslots werden wochenweise vorgegeben, je nach gelieferten Impfstoffmengen. Die Freischaltung erfolgt täglich um 10 Uhr, in der Regel für den gleichen Tag der Folgewoche. Da wir jeden Wochentag impfen, werden auch fast jeden Tag Termine freigeschaltet.“

Wie reagieren Ihre Patienten auf das Angebot den Impftermin online zu buchen?

„Die Patienten sind begeistert. Für Diejenigen, die sich nicht so gut mit dem Internet auskennen, vergeben wir persönlich in der Praxis Termine.“

Wie ist aktuell der noch zu erbringende Arbeitsaufwand im Vergleich zu einer Terminbuchung übers Telefon?

„Ohne das TerMed-Terminvergabesystem hätten wir diesen Anfrageansturm nicht bewältigen können. Es hat zu einem drastisch reduzierten Arbeitsaufwand und deutlich entspannteren Mitarbeiterinnen geführt. Die eingesparte Zeit kann nun in andere Aufgaben investiert werden.“

Herr Dr. Meinshausen zudem jedem Kollegen / jeder Kollegin noch Folgendes mit auf den Weg geben:

  1. Sich mit seinem MEDICAL OFFICE-Partner und dem Anbieter von TerMed über die Besonderheiten der Praxis austauschen, damit das Terminsystem maßgeschneidert werden kann.
  2. Alle wichtigen Informationen, Fakten und Parameter im Vorfeld zusammentragen:In der Praxis verfügbare Impfstoffe
    • Den Abstand für die Zweitimpfung je Impfstoff (in Tagen)
    • Dauer eines Impftermins
    • Tage und Zeiträume für die Impfungen
    • Anamnese- und Aufklärungsbogen als PDF
  3. Einen TerMed-Verantwortlichen aus dem Praxisteam bestimmen und von Beginn an mit einbinden.
  4. Informationen rund um die Praxis (z. B. Öffnungszeiten oder weitere Ärzte mit Fachgebiet) für das Profil auf TerMed zusammentragen.
  5. Optionen der Einbettung von TerMed auf der eigenen Webseite mit dem MEDICAL OFFICE-Partner und dem Webseiten-Verantwortlichen besprechen.

Und so sieht die Einbettung von TerMed aus

Achtung: Dies ist eine Demo-Darstellung. Es können keine echten Impftermeine vereinbart werden.

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
Die flexibel erweiterbaren MEDICAL OFFICE Module
MEDICAL OFFICE Medikament

Die Medikamentendatenbank bietet Ihnen circa 60.000 deutsche Fertigarzneimittel mit 500.000 Pharmazentralnummern. Sie ist komplett werbefrei und erhält alle 14 Tage ein automatisches Update.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Archiv

Das Modul Archiv ist ideal für die papierlose Praxis und Ambulanz. Durch seine direkte Programmintegration bietet es einen schnellen Zugriff auf gespeicherte Text- und Bilddaten. Dieses Modul ist auch im Offline-Modus mit MEDICAL OFFICE Mobil auf jedem Arbeitsplatz verfügbar.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Labor

Es ermöglicht Ihnen das schnelle Beauftragen von Laboruntersuchungen, dessen elektronischen Versand und Abholen von Laborbefunden per Datenfernübertragung. Durch die automatische Übernahme der Laborwerte, entfällt für Sie dessen händische Übertragung in die Patientenakte.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Organisation

Managen Sie Ihre Praxis von der schnellen Terminvergabe bis hin zur Wartezonenverwaltung und komfortablen Tagesübersicht. Integriert ist zudem eine ToDo- und Recall-Funktion, sowie die Online-Terminanbindung.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Mobil

Arbeiten Sie von Zuhause oder unterwegs, während zeitgleich Ihr Praxisbetrieb läuft. Der integrierte Notfallserver garantiert ein sofortiges Weiterarbeiten in MEDICAL OFFICE bei einem Hauptserverausfall.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Dokumentation

Ein integrierter, intelligenter Dokumentationsmanager mit allen Formularen der Disease-Management-Programme (DMP) und weiterer Sonderverträge hilft Ihnen dabei Patienten mit chronischen Erkrankungen besser zu managen.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Impfen

Schützen Sie Ihre Patienten vor ansteckenden Krankheiten mit diesem Modul. Es bietet Ihnen alles Wichtige wie eine Statuskontrolle, Indikationsprüfung, Planerstellung und viele weitere Funktionen.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Selektivverträge

Managt das Einschreiben von Patienten zur Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) und der Invalidenversicherung (IV). Zudem bietet es Ihnen alle notwendigen Formulare und Versandarten, die regional variieren können.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Schnittstellen

Das Modul ermöglicht Ihnen die Anbindung verschiedener medizinischer und bildgebender Geräte über unterschiedliche Schnittstellenformate (z.B. GDT oder DICOM). Auch ein Datenaustausch mit dem Krankenhausinformationssystem (KIS) über HL7 kann mitabgebildet werden.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Exchange

Mit Exchange vernetzten Sie mehrere Ihrer Praxisstandorte und Betriebsstätten miteinander. Durch eine intelligente Datenbankstruktur und einer kontinuierlichen Datensynchronisation arbeiten alle Standorte mit dem gleichen Stand der Daten.

mehr erfahren
MEDICAL OFFICE Berufsgenossenschaft

In diesem Modul sind alle Berufsgenossenschaft-Tarife nach der Gebührenordnung für Ärzte (UV-GOÄ) inklusive einer Regelwerkskontrolle enthalten. Per DALE-UV-Verfahren können BG-Ärzte zudem Berichte und Rechnungen elektronisch versenden.

mehr erfahren